zurück zur Übersicht

05.03.2019

Best Western Hotels & Resorts

Globale Expansion: Über 600 Hotels in der Pipeline

Best Western Hotels & Resorts baut das weltweite Hotelportfolio weiter aus: Derzeit befinden sich mehr als 600 Hotelprojekte auf allen Kontinenten rund um den Globus in der Entwicklung.


IHIF Berlin, 5. März 2019. Best Western Hotels & Resorts hat weltweit weitere Expansionspläne: Derzeit befinden sich 610 Hotelprojekte in der internationalen Pipeline der Gruppe. Mehr als 52 Prozent werden Hotelneubauten sein. Allein in Nordamerika hat Best Western Hotels & Resorts 364 Hotels mit 33.100 Zimmern im Planungsstadium (Stand Jahresende 2018), davon mehr als die Hälfte für die Marken Best Western und Best Western Plus. Außerhalb Nordamerikas sind weitere 246 internationale Hotelstandorte mit über 25.000 Zimmern in der Planung. In Europa sind rund 150 neue Hotels geplant. Zur Markenfamilie von Best Western Hotels & Resorts gehören weltweit sowohl Full Brands als auch Soft Brands für alle Kategorien. Die Marken-Diversität bietet Hotelbetreibern, Entwicklern und Investoren die Möglichkeit, das richtige Konzept für das eigene Produkt auszuwählen. Gleichzeitig erleichtert das breitgefächerte Portfolio dem Reisenden die Wahl des passenden Hotels.

 

Die aktuellen Entwicklungspläne von Best Western Hotels & Resorts umfassen weltweit:

• 364 Hotelprojekte in Nordamerika

• 146 Hotelprojekte in Europa

• 59 Hotelprojekte in Asien

• 16 Hotelprojekte in Südamerika

• 14 Hotelprojekte in Afrika

• 5 Hotelprojekte im Mittleren Osten

• 3 Hotelprojekte in Australien und Ozeanien

 

Ein Großteil der weltweiten Hotelprojekte, rund 63 Prozent, werden mit den Marken Best Western, Best Western Plus und Best Western Premier geführt werden. Bei den Soft Brands BW Premier Collection sowie BW Signature Collection sollen sich weltweit mehr als sechs Prozent der Projekte ansiedeln, gesehen auf die Länder außerhalb Nordamerikas sind es über neun Prozent. Auch die Marken der Sure Hotel Gruppe – Sure Hotel, Sure Hotel Plus und Sure Hotel Collection (die außerhalb von Europa SureStay Hotels genannt werden) – wachsen weiterhin stark und machen mehr als 15 Prozent der weltweiten Hotelprojekte aus. Für das Longstay-Konzept Executive Residency by Best Western sind 41 Projekte geplant, die einen weltweiten Anteil von 6,7 Prozent ausmachen. Weitere 5,4 Prozent des Lifestyle-Konzepts GLō sowie 2,8 Prozent für Vīb sind ebenfalls in der konkreten Umsetzung. Mit 0,5 und 0,3 Prozent haben auch die neuen Marken Sadie und Aiden einen Anteil an der weltweiten Expansion von Best Western Hotels & Resorts.

 

Umfassendes Markenportfolio für unabhängige Hotels
Heute werden unter dem Dach von Best Western Hotels & Resorts insgesamt 16 Einzelmarken präsentiert: Best Western, Best Western Plus, Best Western Premier, Vīb, GLō, Executive Residency by Best Western, Sadie, Aiden, BW Premier Collection und BW Signature Collection. Durch die kürzliche Übernahme kann Best Western Hotels & Resorts nun auch Marken wie WorldHotels Luxury, WorldHotels Elite and WorldHotels Distinctive anbieten. Die Marken Sure Hotel, Sure Hotel Plus und Sure Hotel Collection komplettieren das Portfolio. Die letzten drei Marken werden außerhalb von Europa unter dem Namen SureStay geführt. Damit verfügt Best Western Hotels & Resorts aktuell über rund 4.500 Hotels mit mehr als 300.000 Zimmern in fast 100 Ländern.


 

Das folgende Pressebild steht für Sie zum Download zur Verfügung:

Best Western Hotels & Resorts hat weltweite Expansionspläne: Aktuell befinden sich 610 Hotelprojekte in der internationalen Pipeline der Gruppe. Im Bild: Das zukünftige Best Western Premier Sapphire Ha Long, Ha Long City/Vietnam.


Weiteres Bildmaterial steht zum Download bereit unter:
www.bestwestern.de/Bildmaterial

 

Über Best Western Hotels & Resorts:
Best Western Hotels & Resortsmit Hauptsitz in Phoenix, Arizona, ist eine internationale Hotelgruppe mit einem globalen Netzwerk von rund 4.500 Hotels in knapp 100 Ländern weltweit.* Insgesamt gehören zur Markenfamilie von Best Western Hotels & Resorts weltweit sowohl Full Brands als auch Soft Brands für alle Kategorien. So bietet
Best Western 16 Hotelmarken, die die Anforderungen und Bedürfnisse von Hotelentwicklern und Gästen in aller Welt erfüllen.
Zu den Best Western Markenhotels gehören Best Western®, Best Western Plus®, Best Western Premier®, Executive Residency by Best Western®, Vīb®, GLō®, AidenSM, SadieSM, BW Premier Collection® und BW Signature Collection®. Durch die kürzliche Übernahme bietet Best Western nun auch WorldHotels® Luxury, WorldHotels Elite und WorldHotels Distinctive Marken an. Zudem ergänzen die Franchisemarken Sure Hotel®, Sure Hotel Plus® und Sure Hotel Collection® das Portfolio der Gruppe.** Diese Marken-Diversität bietet Hotelbetreibern, Entwicklern und Investoren die Möglichkeit, das richtige Konzept für das eigene Produkt auszuwählen. Gleichzeitig erleichtert das breitgefächerte Portfolio dem Reisenden die Wahl des passenden Hotels. Alle Hotels unter dem Dach von Best Western Hotels & Resorts weltweit sind unternehmerisch unabhängig und individuell geführt. Best Western feiert mehr als 70 Jahre Gastfreundschaft und bietet seinen Hoteliers weltweit operative Dienstleistungen sowie Vertriebs- und Marketing-Unterstützung sowie mehrfach ausgezeichnete und preisgekrönte Online- und mobile Buchungsmöglichkeiten.

Best Western Hotels Central Europe GmbH betreut insgesamt rund 230 Hotels in den zehn Ländern Deutschland, Kroatien, Liechtenstein, Luxemburg, Österreich, Slowakei, Slowenien, Schweiz, Tschechien undUngarn unter einem gemeinsamen Unternehmensdach. Neben dem deutschen Hauptsitz in Eschborn gibt es ein regionales Länderbüro in Wien, Österreich. Alle Tagungs-, Stadt- und Ferienhotels der Gruppe garantieren weltweit einheitliche Qualitätsstandards und behalten gleichzeitig ihren individuellen Stil und ihre Eigenständigkeit.

Als Dienstleistungspartner von Hotels verfolgt Best Western Hotels & Resorts das Ziel, den wirtschaftlichen Erfolg und die Wettbewerbsfähigkeit der Partnerhotels zu steigern. Über den Markenanschluss profitieren die einzelnen Hotels von den umfassenden Marketing- und Verkaufsaktivitäten für alle relevanten Marktsegmente und Zielgruppen. Für alle relevanten Marktsegmente werden modernste Vertriebs- und Kommunikationswege bereitgestellt. Alle Hotels sind über elektronische Distributionssysteme in den weltweiten Reservierungssystemen sowie im Internet und Partner optimal präsentiert und buchbar. Außerdem profitieren Hotels von dem stetigen Ausbau der eigenen Vertriebskanäle und der Social Media Aktivitäten, strategischem Revenue Management, eigenen Reservierungszentralen, Qualitätsberatung und einem umfassenden Schulungsangebot. Das Loyalitätsprogramm für Vielreisende, Best Western Rewards mit weltweit mehr als 37 Millionen Mitgliedern, ist eines der größten Kundenbindungsprogramme der Reisebranche. Weitere Informationen: www.bestwestern.de und www.bestwestern.com

* Die Zahlen sind Schätzwerte, die schwanken können und Hotels beinhalten, die sich derzeit in der Entwicklungspipeline befinden.

**Alle Hotels der Marken Best Western, WorldHotels und Sure Hotels sind privat geführt und werden unabhängig betrieben. Außerhalb von Europa werden die Hotels der Marken Sure Hotels mit dem Namen SureStay geführt.

 

Weitere Informationen und Pressekontakt:
Best Western Hotels Central Europe GmbH
Deutschland | Kroatien | Liechtenstein | Luxemburg | Österreich | Slowakei | Slowenien | Schweiz | Tschechien | Ungarn

Anke Cimbal, Head of Corporate Communications
Tina Weik, Senior Manager Corporate Communications
Frankfurter Straße 10-14, 65760 Eschborn, Deutschland
Tel. +49 (61 96) 47 24 -301, Fax +49 (61 96) 47 24 129
E-Mail: presse@bestwestern.de

 

Weitere Informationen

Zahl der Zeichen: 12038
Verfasser der Pressemitteilung: Best Western Pressestelle
Mailadresse des Verfassers: presse@bestwestern.de
Pressemitteilung vom: 05.03.2019

zurück zur Übersicht